3D – Druckverfahren

Der Schlüsselanhänger Bluatschink (für Wettbewerb Jugendinnovativ)  wurde digital von Lucas Ennemoser überarbeitet. Er verwendete das Programm Sculptris 6.0.  Nun wird es spannend, wir lassen das Objekt nicht fräsen wie  traditionell üblich sondern im 3D Druckverfahren herstellen.

Bluatschink Schlüsselanhänger

 

Advertisements

Autor: Sonja Weirather

Grafikerin und Lehrerin an der Fachschule für Kunsthandwerk und Design Schnitzschule Elbigenalp